26. März 2019

Kinder, Kinder...






Hallo ihr Lieben...


mit dem Beginn des neuen Jahres kommen auch
wieder die Einladungen zu Kindergeburtstagen
eingetrudelt.
Und je älter die Kinder werden, 
desto kleiner werden die Geschenke.
Kennt ihr?

Geschenkeboxen in bekannten 
Spielwarenläden werden uncool und der Wunsch
nach einer Finanzspritze kommt dann 
immer mehr.
Oder sie wollen sich gerne etwas größeres von
Lego, Playmobil etc pp.. kaufen 
und sparen darauf zu.


Weil ich aber dieses mal den Geldschein 
nicht einfach in einen Umschlag packen wollte,
kam mir die Idee und Anleitung 
von Claudias Blog sehr entgegen.
In der Box steckt eine Menge Potential und lässt sich 
1001 Gelegenheiten verwandeln.
Und was noch schöner ist...
auch für jemanden zu verwirklichen, der gerade mit dem 
Bastelhobby begonnen hat und noch nicht über soviel 
Material verfügt.
Schere, Kleber, Lineal, Cuttermesser, Falzbein oder ähnliches
und Papier reichen völlig.
Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt....



******


******

Außerdem gibt es einen neuen Challengeblog, yeeeaaahhh!!!
Gundi von papierelle, Cornelia von fun-stamping und 
Rosi von daenys-creations
haben ihn vor kurzem ins Leben gerufen.

I want You to be Happy day
so heißt das aktuelle und erste Thema dieses Challengeblogs
und da passt die Box doch bestimmt perfekt.

Schaut doch mal rein, sie freuen sich über jeden Besuch
und noch mehr über zahlreiche Teilnehmer ;)))


******


******

Die Anleitung zu der schönen Box findet ihr

******



******




Ihr Lieben... 

habt es fein und fühlt den Frühling!



Ganz liebe Grüße

Katrin



23. März 2019

Flamingo BlogHop im Frühling











Hallo ihr Lieben...


die Flamingos aus dem kreativ-durcheinander Team haben
sich nochmal zusammen getan,
um euch mit Ideen zum Thema Frühling
zu inspirieren.
Und wie es bei uns üblich war/ist, 
ist bestimmt für jeden Geschmack und Können etwas dabei.

Von mir gibt es ein Rezept aus der Küche...
ein ganz altes...
vielleicht kennen es einige von euch noch.
Einen Nusskranz habe ich für euch gebacken,
aber bevor jemand "Hilfe, ich kann doch nicht mit Hefe backen" schreit,
dieser Kranz wird mit Mürbeteig gebacken
und ist gaaaaaaanz einfach zu machen.
Und schmeckt ein wenig wie Nussecken...
Aber genug geplaudert...
ihr seid bestimmt schon heiß auf das Rezept ;))


   Knetteig:          

300g Mehl   
                   2gestr. Teelöffel Backpulver   
100g Zucker
1 Ei
2 El Milch
125g weiche Butter oder Margarine        


 Füllung:         

 2oog gemahlene Haselnüsse
80g Zucker 
5 Tropfen Bittermandelöl
1 Eiweiß
4-5 EL Wasser


Zum Bestreichen:

1 Eigelb
4 EL Milch

                             

*****

Vorbereiten:

Backblech mit Backpapier belegen und 
Backofen auf 
Ober/Unterhitze 180° oder Heißluft ca 160° 
vorheizen.

*****


*****

Knetteig:

Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. 
Zucker, Ei, Milch und Butter zufügen. Alles mit einem Mixer
(Knethaken) zu einem glatten Teig mischen.
Übrigens geht das auch ohne Mixer... saubere Hände tun es auch ;)
Den Teig auf einem anderen Backpapier zu einem Rechteck
ausrollen. Maße ca: 35 x 45 cm


*****



*****



Füllung:


Alle Zutaten gut verrühren und auf das Rechteck streichen.
Tipp: das Streichwerkzeug immer wieder mit Wasser anfeuchten, sonst 
verzweifelt man etwas dabei.
1 cm Rand freilassen und von der längeren Seite aufrollen.
Die Rolle von dem Backpapier auf das Backpapier auf dem Blech rollen 
lassen und dort entweder zu einem runden Kranz zusammenlegen oder
einen Halbkreis formen. Oberseite mit der verquirlten Eiermilch bestreichen
und gleichmäßig zickzackförmig einschneiden.
Und ab damit in den Backofen ;)



Einschub: unteres Drittel 
Backzeit: ca 45 min 



******



******



Nach dem backen, den Kranz vom Blech auf ein Kuchenrost ziehen 
und erkalten lassen.
Das Gebäck hält sich einer geschlossenen Dose mehrere Tage und ist deshalb 
hervorragend für die österliche Kaffeetafel geeignet.





******



******





Ihr Lieben...

ich wünsche euch gutes Gelingen
und schicke euch jetzt zum nächsten
Flamingo weiter.
Lasst euch überraschen... 



next Blog ---->




Liebe Grüße

Katrin




14. März 2019

Wo ist er hin...





Hallo ihr Lieben...


wer von euch hat hat seinen Teller nicht leer gegessen? *lach*
Der Frühling ist weg... 
Es regnet hier in Strömen und vor allem ist es windig,
so richtig windig.
Wir haben oft Wind hier oben, und ich mag ihn auch sehr,
aber momentan hat man fast Bedenken, das morgens der 
halbe Garten weggeflogen sein könnte.

Und so habe ich mich hingesetzt und versucht den 
Frühling auf dem Papier festzuhalten.
Blühende Zweige, zarte kleine Schmetterlinge und
ein kleiner schlappohriger Ostervorbote fanden
auf einer Karte Platz. 

Enjoy the moment…





*****





Ihr Lieben...

lasst euch nicht wegpusten, sondern genießt die 
kleinen Momente.



Ganz liebe Grüße

Katrin


9. März 2019

Was kann wohl schöner sein?





Die schönste Zeit


Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein?
Da grünt und blüht es weit und breit
im goldenen Sonnenschein.

Am Berghang schmilzt der letzte Schnee,
das Bächlein rauscht zu Tal.
Es grünt die Saat, es blinkt der See
im Frühlingssonnenstrahl.

                                                               



Die Lerchen singen überall,
die Amsel schlägt im Wald!
Nun kommt die liebe Nachtigall
und auch der Kuckuck bald.


Nun jauchzet alles weit und breit,
da stimmen froh wir ein:
Der Frühling ist die schönste Zeit!
Was kann wohl schöner sein? 

                                                             Annette von Droste-Hülshoff





Alles Liebe

Katrin



2. März 2019

Noch eine...







Hallo ihr Lieben...



nachdem mir das Format bei der letzten Karte so gut gefallen hat,
ist direkt eine zweite entstanden.
Und dafür fanden sich etwas neues, etwas altes und etwas blaues 
auf der Karte zusammen.
An dem Stencil konnte ich ja nicht vorbeigehen,
nachdem mich im Winter schon diese Variante verzaubert hat.

Und den Rest, der fand sich in meiner Restekiste.
Manchmal ist es ja doch gut, wenn man nicht 
alles direkt wegschmeißt, oder?  ;))
Denn das blauschimmernde Papier war ein 
Werbegeschenk auf einer Messe und dementsprechend wertvoll
zu behandeln  ;)
Ein Schmetterling flatterte auch noch dazu. 


Übrigens habe ich die Tage doch tatsächlich 
den ersten Schmetterling gesehen,
einen hübschen Zitronenfalter...
jetzt ist der Frühling wohl wirklich nicht mehr weit.





******



*****




Ihr Lieben.... habt es fein!



Liebe Grüße

Katrin