21. September 2018

Happy Birthday Leporello...

 
 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
ein mir sehr lieber Mensch hatte Geburtstag und da ich weiß,
das die Karte angekommen ist, kann ich sie jetzt hier
veröffentlichen.
Obwohl Karte in dem Fall ja ein bisschen untertrieben ist...
vielleicht spricht man besser von einem
Falz-und Faltwunder, das sich Brigitte von der dreh-scheibe
ausgedacht hat.
Es lohnt sich, mal bei ihr vorbei zuschauen,
es gibt da viel zum staunen und bewundern.
 
Das passende Papier hatte ich schon im Frühjahr gekauft, da war mir
schon klar, das daraus eine Karte entsteht.
Nur nicht, wie und was ich damit anstelle.
Und als der Geburtstag nahte, fügte sich eines zum anderen.
Kennt ihr das?
Das man beim werkeln schon glücklich ist, weil alles so schön
passt...
man weiß, das der Beschenkte sich freuen wird...
und überhaupt...
 
Und jetzt ein paar Bilder...
da hat sich beim fotografieren herausgestellt, das das
Fotografieren wesentlich komplizierter war als das Leporello
herzustellen.
Zumal ich so "schlau" war, schon den Text auf die erste Seite
geschrieben zu haben.
Das erwies sich als das größte "Problem", da ich ihn nicht
veröffentlichen wollte.
Privat bleibt privat   *zwinker*
 
So... genug geredet... ;))
 
 
 
***
 
 
 
***
 
 
 
***
 
 
 
***
 
 
 
***

 
 
***

 
***
 
Ihr Lieben,
 
habt es fein und macht euch ein gemütliches Wochenende!
Hier wird Samstag Hochzeit gefeiert,
zwei mir sehr liebe Menschen geben sich das Ja-Wort.
Da heißt es Taschentücher einpacken...
in der Beziehung bin ich ziemlich "flüssig"...
 
Alles Liebe
 
Katrin
 
 
 
 


15. September 2018

Frei Schnauze...

 
 
 
 
 
hier klick--->  Kreativ Durcheinander
 
 
 
 
... so heißt die neue Challenge bei kreativ-durcheinander.
Cool, oder?
Du kannst diesmal also wirklich alles, was dir momentan so einfällt,
hier bei uns veröffentlichen.
Wir sind sehr gespannt, eure Interpretationen zu diesem Thema zu sehen!
 
 
 
Ich zeige euch heute, wie man mit ganz einfachen Mitteln
Karten gestalten kann.
Ohne großen Materialaufwand...
 
Meine Freundin wollte gerne ganz schlichte Karten haben,
einfach nur ein "Danke" und ein "Glückwunsch".
Na... das sollte wohl zu bewerkstelligen sein ;)...
 
Ihr benötigt dafür nur einen schmalen Pinsel, Wasserfarben in allen
möglichen Farbtönen (oder wer hat, Aquarellfarben)
Bleistift, Lineal und weißes Papier.
Aus dem Papier wird der Kartenrohling hergestellt.
Dann einfach im unteren Drittel ganz zart mit Bleistift eine Linie ziehen
und wenn man sich mit den Buchstaben noch nicht so sicher ist,
wird auch das Wort ganz leicht mit Bleistift vorgeschrieben.
Nun das Ganze mit dem Pinsel und der gewünschten Farbe
nachziehen, den Bleistift wegradieren und sich über das Ergebnis freuen ;))
 
Man kann das Ganze noch mit ein paar Spritzern verzieren und
vielleicht noch ein kleines Sternchen oder Herzchen drauf
und fertig ist eine schlichte, aber wie ich finde,
wirkungsvolle Karte.
 
 
 
 

***
 

 
 
***

 
 
***
 
 
 
***
 
 
 
 
 
Vielleicht hat das ja jemand inspiriert oder angeregt,
sich auch mal an die Materie Karten basteln zu wagen.
 
 
Ihr Lieben,
 
ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende,
habt es fein!
 
Liebe Grüße
 
Katrin
 
 
 


10. September 2018

Zur goldenen Hochzeit...

 
 
 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
 
hier hat das neue Schuljahr direkt mit Schwung angefangen und
droht mich geradewegs zu überrollen.
Oder bin ICH vielleicht noch im Ferienmodus? *lach*
Wie auch immer,
hier geben sich die Termine für Elternabende, Infoveranstaltungen
etc etc in die Hand.
Und da es einen ja schon interessiert, was so in der neuen Schule
angesagt, bzw gefordert wird und man auch gerne mal
die neuen Lehrer kennenlernen möchte,
rennt man halt überall hin  ;)))
 
Und dann kommen in diesem Monat noch an jedem Wochenende
eine Hochzeit hinzu.
Hachz... ein bisschen was fürs Herz
Geht euch das auch so?
Seid ihr auch am meisten gespannt, wie das Brautkleid aussieht?
Ich liebe es...
Für mich sehen Bräute einfach bezaubernd aus.
Da der Rest meines Haushaltes nur aus Männern besteht,
da bin ich leider ein bisschen alleine.
Und dann noch chic anziehen?
Mit Strohhut und Hosenträgern?
Maaaaaamaaaaa.... das ist VOLL PEINLICH!!!
Oh man.... *lach*
 
Gut... den Anfang machten Ende August meine Schwiegereltern
mit ihrer goldenen Hochzeit und
falls ihr euch erinnern könnt...
Schwiegermutter und Stiefmütterchen sind eins ;)
Da ist es Ehrensache, auch zur Goldhochzeit eine entsprechende
zu kreieren.
Was man auf den Bildern leider nicht so gut sehen kann,
der Hintergrund ist mit vielen kleinen Herzen geprägt.
Dazu einfach den Prägefolder nicht durch die BigShot schicken,
sondern, wie in meinem Fall, mit dem Scherengriff
darüber reiben.
Das hat den Vorteil, das man nicht an Formate gebunden ist
und die Prägungen an individuelle Stellen setzen kann.
Probiert es mal aus...
 
 
 
 
 
***

 
 
 ***
 
 
 
 
 
Ihr Lieben...
 
macht es euch fein und lasst euch nicht stressen.
 
 
Alles Liebe
 
Katrin