17. März 2018

Kleine Leckerei zu Ostern und noch mehr neues...



 
Kreativ-Durcheinander
 
 

Hej ihr Lieben...

nein, die Anrede ist nicht falsch geschrieben, sondern original schwedisch.
So schwedisch wie die Kringelbäuche der kleinen leckeren Häschen.
 Zimtschnecken begleiten uns mittlerweile fast auf jeder
Skandinavienfahrt und ich muss zu meiner Schande gestehen,
immer die aus der Tüte.
Na... das geht aber bestimmt auch aus dem eigenen Ofen,
zumal in meiner Kühltruhe noch ein Vorrat an schwedischer Hefe schlummert.
Apropos... dazu muss ich euch noch eine Empfehlung mitgeben...
solltet ihr mal nach Dänemark oder Schweden in den Urlaub fahren
und gerne backen...
nehmt euch die Hefe von da oben mit nach Hause!
Sie lässt sich bestens einfrieren und hat ein wesentlich besseres
Gärverhalten als die unsrige aus dem Supermarkt.

Solltet ihr euch jetzt aber fragen, ob frau holunderblütenweiss
auch bei den Foodbloggern mitmischen will...
nein, da kann ich euch beruhigen *grins*
dafür ist mein Fotografier- und DekorierGen zu verkümmert...

Aaaaaber, ich darf ab diesem Jahr das Team von
Kreativ-Durcheinander verstärken,
jupppiiiiieeee, darüber freue ich mich sehr!!
Danke ihr Lieben für euer Vertrauen, es macht jetzt schon
so viel Spaß mit euch!!
Da man da auch gerne aus der Papierreihe tanzen darf,
gibt es deshalb heute von mir zum aktuellen Thema
Ostern
eine Inspiration für den Kaffeetisch, statt für den Briefkasten.



 
*** 
 
 
***
 
Die Idee der Kringelhasen habe ich auf Pinterest gesehen
und das oberleckere Zimtschneckenrezept findet ihr
und beides kombiniert ergibt meine Häschen.
 
***

 
***
 
Vielleicht sollte ich nur noch etwas an der Form feilen,
denn der erste Kommentar meiner Jungs war:
Oh cool Mama, sind das Dinosaurier?
Öööhm... nein... das sollten Hasen sein?!
So sind sie... meine ehrlichsten und schärfsten Lieblingskritiker *lach*
 
***
 

 
 
Wir freuen uns jetzt sehr auf eure Ideen zu dem Thema,
ich bin auf jeden Fall sehr gespannt!
 
Ganz liebe Grüße
 
Katrin
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. mega toll Käthe :-) es sind eindeutig Häschen... mmhhhhh! Da hätte ich so gerne einen zum Frühstück ;-)))
    Dass du nun ein Flamingo bist ist soooo schön!!! Ich freu mich tierisch auf ein kreatives Jahr mit dir...
    Drück dich :-* GLG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Also für mich sind das auch eindeutig Hasen und besonders lecker sehen die auch noch aus. Das Rezept muss ich auch mal ausprobieren. Schön das du ab jetzt ein Teil von den verrückten Flamingos bist, ganz liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Also für mich sind es auch eindeutig Hasen 🐰. Sie sind im wahrsten Sinne zuckersüß.
    Ganz liebe Grüße aus dem verschneiten Sachsen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Käthe,

    also ich sehe auch nur Hasen aber deinen Jungs ist es am Ende ehhh egal Hauptsache was zu futtern ;)
    Daaaa bekomme ich echt Lust zum Glück habe ich eben gefrühstückt....
    tolle Bilder mit dem Schwarzen Hintergrund...
    ein super Beitrag....
    ganz liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebe !! da gratuliere ich mal ganz herzlich! Die Damen haben mir dir einen richtigen Glücksgriff getan!!
    Naja und an der Osterdinobackkreation kannst du bei Bedarf ja noch feilen. Aber wen interessiert die Optik wenn’s schmeckt !!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Hasen, ganz viele leckere Hasen :))) Was sonst soll man da sehen :) Tolle Idee, liebe Katrin! Ich freue mich riesig, dass Du jetzt auch ein Dauerflamingo bist.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katrin,

    da gratuliere ich doch direkt ganz herzlich zum erfolgreichen Einstand beim Kreativ Durcheinander-Team!
    Ob Oster-Dinos, oder -hasen - die Kerle sehen bezaubernd aus und schmecken sicher himmlisch. Lieben Dank für den Link zum Rezept, die Häschen werden auf jeden Fall ausprobiert.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht ja total lecker aus, liebe Käthe. Die Häschen wären bei uns auch schneller weg, als man gucken kann. Aber vielleicht sind sie ja was für's Osterfrühstück, danke für die Verlinkung zum Rezept.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Jaaaa.....ganz ehrlich....es kommt auf die Betrachtungsweise an. Ich kann sowohl Häschen, als auch Dinos erkennen....ich meine...ganz ehrlich...das ist doch suuuuper.....
    Super schön gemacht und bestimmt total lecker ;-))))
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Supersüss......
    Die würden hier nicht lange 'überleben'.....
    Ganz liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Total süße Idee und ich bekomme direkt Lust hinein zu beißen 😍 Werde ich unbedingt zu Ostern ausprobieren. Danke für diese tolle Inspiration. GLG Anja 😘

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Karin,
    zuckersüß deine Häschen und meinen Glückwunsch für die Ernennung ins Team Kreativ durcheinander.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  13. Lindos coelhinhos. Adorei. Bom fim de semana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muito obrigado!
      Melhores cumprimentos
      Katrin

      Löschen
  14. Mmmmh...Lecker! Wobei? Die sind doch echt zu schade zum Essen.
    Viele liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Katrin,
    ach guck, auf die Idee aus den Knusperstübchen Zimtschnecken Osterhasen zu machen kam ich noch gar nicht. Toll, ich bin begeistert und werde auf jeden Fall auch Zimtosterhasen backen. Herzlichen Dank für die Inspiration, ich bin begeistert.
    Schön das ich Dich entdeckt habe. Ich war nämlich gerade bei kreativ durcheinader unterwegs und bin zu Dir abgebogen. Damit ich nun nichts mehr verpasse werde ich gleich mal Dein neuester Follower. Über Deinen Besuch in meinem Blog würde ich mich freuen. Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Katrin, herzlichen Glückwunsch. Schön, dass du das Kreativdurcheinander-Team verstärkst und schön, dass die Pause des Teams nun beendet ist. Habe euch schon alle vermisst 😚.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Von wegen Dinosaurier, liebe Katrin!!! Zum Reinbeissen schön! ... Hmmmmhhhh ....
    Ganz ganz herzlich
    Gesa, die Deine Kreativität in ALLen Bereichen liebt

    AntwortenLöschen
  18. Gratuliere dir ganz herzlich! Deine Zimthasen sehen total lecker aus! Jetzt krieg ich grad Lust nach Schweden!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Katrin,
    Deine Hasis sind so toll - ich kann sie bis hierher riechen ☺ ...mmmh lecker.
    Über Deinen Backbeitrag freue ich mich ganz besonders ♥
    Ganz liebe Grüße,
    Isa

    AntwortenLöschen
  20. Hey Katrin!
    Der Kaffee ist frisch aufgebrüht, die Eier sind gekocht, der Tisch ist gedeckt - du kannst mit deinen duftend warmen Dinosaurierhasenschnecken kommen! :)
    Die sind soo süß (nicht nur wegen des Hagelzuckers) und so wunderbar goldfarben. Fast zu schade, um sie zu verschlingen. Als Tischdeko würden sie sich auch prima machen. Vielleicht kannst du sie trocknen und konservieren und sie jedes Jahr hervorholen? Für den Osterstrauß dürften sie zu schwer sein. *lach*
    Aber ich befürchte, sie haben gerade mal das Foto überlebt und deine Jungs haben sich schon über sie hergemacht. ;)
    Vielen Dank für das Teilen des Rezeptes und jede Menge Spaß wünsche ich dir bei deiner neuen Herausforderung.
    Liebe, wenn auch verschneite Sonntagsgrüße
    Katrin
    P.S. Ich danke dir für deine guten Wünsche. Das hohe Fieber hält sich hartnäckig, aber ich mache meine Arbeit als Krankenschwester sehr gut, sagt mein Sohn. ;)

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschöne Oster-Leckereien, da könnte ich direkt *Augen zu und reinbeißen*, denn frisch schmecken sie am allerallerbesten!
    Was für eine tolle Idee, freue mich sehr ;)
    Ganz liebe Sonntagsgrüße, Diana

    AntwortenLöschen
  22. Also ich finde du kannst ruhig mit den Foodbloggern mitmischen! Die Hasen sind unglaublich toll geworden und die Bilder ebenfalls!
    Das gemeine ist nur, dass man nicht reinbeißen kann... *hungrigguck!*
    Ein toller Osterbeitrag Frau Holunderblütenweiß!
    Ich freu mich sehr, dass du mir uns kreativ durcheinander bist ❤️
    Knutschaaa!

    AntwortenLöschen
  23. Meine liebe Katrin , wow lecker was ich da sehe . Deine Zimtschneckenhasen sind ganz wunderbar geworden und deine lustige Geschichte dazu , einfach nur schön. Ganz liebe Grüße deine Melli

    AntwortenLöschen
  24. Hahahaha, das ist lustig. Deine Kinder sind süss. Ich mag ehrliche Leute. Schade, dass es vielen mit dem Erwachsen werden verloren geht.

    Deine Hasen gefallen mir sehr und sie waren bestimmt sehr lecker.

    Ich backe total gerne. Leider ist mein Fotografier- und DekorierGen auch nicht ausgeprägt. Deshalb kann ich auch keine FoodBloggerin werden. Egal. Hauptsache es schmeckt.

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Katrin, was für süße goldige Häschen hast Du in Deinem Backofen gezaubert! Es ist wahrlich ein Augenschmaus! Aber sicherlich nicht nur :-) Ich freu mich auch, dass kreativ durcheinander wieder am Start ist. Ich wünsch Euch weiterhin viel Spaß zusammen und ganz viele kreative Ideen. Ich drück Dich, Karo

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Katrin,
    ich bin etwas spät beim Lesen, aber ich freue mich riesig für diech und gratuliere dir herzlich zu deinem Designteamplatz. Das hast du wirklich verdient, bei den tollen Sachen, die du immer zauberst. Viel Spaß bei der kreativen Heruasforderung.
    Also deine Hasen sind doch Hasen. Ich erkenne da keinen Dino... und außerdem könntest du mit deinen Künsten bei Fortografie und Dekorieren gut zu den Foodbloggern wechseln.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  27. Herzlichen Glückwunsch zum Design Team! Deine Hasen schauen total lecker aus! Und was meinst von wegen mangelnden Fotografier- und Dekorierkünsten? Das sieht total super und professionell aus!

    AntwortenLöschen

* mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Website einverstanden.