26. März 2018

Eine weitere Schleierkrautvariante...

 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
ich kann einfach nicht die Finger von diesem wunderschönen Papier lassen,
es eignet sich aber auch für so viele Gelegenheiten.
Hier wieder für einen Geburtstag und diesmal
habe ich es ein wenig in den "Hintergrund" gerückt,
mit einem Zweig und meinen geliebten Vögelchen dekoriert
und das ist es eigentlich auch schon.
Toll oder?
Nur wenige Zutaten und eine Karte ist fertig...
 
(über die Stunden des Grübelns und der Teile hin und her Schiebens
schweigen wir an dieser Stelle mal lieber... *grins*)
 
Und ...
Das Auschneiden der Blüten ist weniger Fummelskram,
als es aussieht, ganz wirklich... ;))
 
 
***
 
 
 
***
 

 
 
Mein Kleiner geht heute für vier Tage zu meiner Mutter...
ein etwas seltsames Gefühl... denn es ist für ihn das erste mal...
Meine Kinder werden wohl groß *augenzwinker*...
aber bei Oma übernachten ist einfach eine tolle Sache,
und es werden garantiert beide Seiten in vollen Zügen genießen!
 
 
Ihr Lieben...
 
habt einen wunderbaren Start in die neue Woche
 
Katrin
 
 
 

20. März 2018

Im Hasengalopp...

 
 
 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
 
vor ein paar Tagen hatten wir ordentlich Aufregung im Garten...
Da saß doch tatsächlich ein dicker Feldhase neben unserem 
Kaninchengehege und interessierte sich brennend für
dessen "Inhalt"...
Der sieht nämlich fast genauso aus, wie die zwei Süßen 
auf der Karte.
Und dann auch noch weiblich...
 
Zwei süße Mädels also...
fand Herr Feldhase anscheinend auch, und so ging es
mindestens fünf Minuten im Hasengalopp  
schön im Kreis um das Gehege.
Herr Hase und die zwei Fräulein Kaninchen...
 
Es war zu lustig...
irgendwann merkte Herr Feldhase das das Ganze wohl etwas
sinnlos ist und zog unverrichteter Dinge ab.
Wir sind gespannt, ob er wiederkommt... ;)))
 
 

 
***
 
 
  
***

 
 
Ihr Lieben...
 
genießt die mittlerweile warme Sonne,
ich freue mich vor allem das man wieder draußen Fotos machen kann.
Da darf das Chaos in der Küche gerne warten,
manchmal muss man halt Prioritäten setzen *grins*
 
Liebe Grüße
 
Katrin
 
 

 


17. März 2018

Kleine Leckerei zu Ostern und noch mehr neues...



 
Kreativ-Durcheinander
 
 

Hej ihr Lieben...

nein, die Anrede ist nicht falsch geschrieben, sondern original schwedisch.
So schwedisch wie die Kringelbäuche der kleinen leckeren Häschen.
 Zimtschnecken begleiten uns mittlerweile fast auf jeder
Skandinavienfahrt und ich muss zu meiner Schande gestehen,
immer die aus der Tüte.
Na... das geht aber bestimmt auch aus dem eigenen Ofen,
zumal in meiner Kühltruhe noch ein Vorrat an schwedischer Hefe schlummert.
Apropos... dazu muss ich euch noch eine Empfehlung mitgeben...
solltet ihr mal nach Dänemark oder Schweden in den Urlaub fahren
und gerne backen...
nehmt euch die Hefe von da oben mit nach Hause!
Sie lässt sich bestens einfrieren und hat ein wesentlich besseres
Gärverhalten als die unsrige aus dem Supermarkt.

Solltet ihr euch jetzt aber fragen, ob frau holunderblütenweiss
auch bei den Foodbloggern mitmischen will...
nein, da kann ich euch beruhigen *grins*
dafür ist mein Fotografier- und DekorierGen zu verkümmert...

Aaaaaber, ich darf ab diesem Jahr das Team von
Kreativ-Durcheinander verstärken,
jupppiiiiieeee, darüber freue ich mich sehr!!
Danke ihr Lieben für euer Vertrauen, es macht jetzt schon
so viel Spaß mit euch!!
Da man da auch gerne aus der Papierreihe tanzen darf,
gibt es deshalb heute von mir zum aktuellen Thema
Ostern
eine Inspiration für den Kaffeetisch, statt für den Briefkasten.



 
*** 
 
 
***
 
Die Idee der Kringelhasen habe ich auf Pinterest gesehen
und das oberleckere Zimtschneckenrezept findet ihr
bei knusperstuebchen
und beides kombiniert ergibt meine Häschen.
 
***

 
***
 
Vielleicht sollte ich nur noch etwas an der Form feilen,
denn der erste Kommentar meiner Jungs war:
Oh cool Mama, sind das Dinosaurier?
Öööhm... nein... das sollten Hasen sein?!
So sind sie... meine ehrlichsten und schärfsten Lieblingskritiker *lach*
 
***
 

 
 
Wir freuen uns jetzt sehr auf eure Ideen zu dem Thema,
ich bin auf jeden Fall sehr gespannt!
 
Ganz liebe Grüße
 
Katrin
 
 
 
 
 
 

8. März 2018

Ein Anfang...

 
 
Hallo ihr Lieben,
 

endlich , endlich gab es Musik für meine Ohren,
langersehnt und heißgeliebt:
die Kraniche flogen wieder in Scharen und akurater V-Formation über
unsere Köpfe hinweg
und verkündeten spätestens jetzt unmissverständlich den nahenden Frühling.
Für mich jedes mal ein Grund zum staunen,
innehalten und lauschen.
Egal ob am Supermarktparkplatz, Schulhof oder beim Abendbrot...
ertönt am Himmel dieses charakteristische Rufen,
sieht man Frau holunderblütenweiss nach oben starren,
egal was die Leute drumherum denken mögen *lach*
Es ist für mich wie Musik und verursacht bei mir tatsächlich Gänsehaut.

Auch die Geburt eines Kindes ist ein Anfang... 
wunderbar und zauberhaft!
 
Und darum heute eine Glückwunschkarte
zur Geburt einer kleinen Dame.
Du bist da... eine Stanze, die für mich sehr schön die Emotion
ausdrückt, endlich das kleine Wunder in den Armen halten können.
Kombiniert mit einem taupefarbenen Pünktchenpapier,
und einer Wolke mit Schlafaugen war die Karte für mich eine runde Sache.


 
 ***
 


 
Du hast mich geschaffen - meinen Körper und meine Seele,
im Leib meiner Mutter hast du mich gebildet.
Herr, ich danke Dir dafür, dass du mich so
wunderbar und einzigartig gemacht hast!
 
                                Die Bibel aus Psalm 139:13-14
 
 
 
 
Alles Liebe für euch
 
Katrin
 
 
 


 


3. März 2018

Schleierkraut on the rocks...

 
 
 
Hallo ihr Lieben,
 
das kennt ihr vielleicht auch...
es gibt Motive oder Stanzen oder vielleicht auch Farben
die im ersten Augenblick "nur" zu einem Thema passen.
So wie zum Beispiel das wunderschöne Papier.
Romantik in Papierform... wirklich ein wahrer Traum für Hochzeitskarten!
 
Aber geht da vielleicht noch mehr?
Das wollte mir nicht aus dem Kopf... einfach mal das Papier in einen
anderen Kontext setzen,
die Romantik nicht die Hauptrolle spielen lassen.
Und dies ist mein erster "Versuch" dazu.
Kombiniert mit schwarzem Glitzerpapier, hellgrünes Papier
und einem Kärtchen Kalligrafie ist schon mal ein Anfang ;)
 oder was meint ihr?
 
Es ist bewusst ganz schlicht geblieben und die Grundidee
entstammt einer Sketchvorlage.
 
 
***
 
 
 
 ***
 
 
 
 
Ihr Lieben,
macht euch ein schönes Wochenende,
ich gehe dann mal mit meinen Kinder Kekse backen....
Mama... wir haben doch vor Weihnachten nicht gebacken und du hast es uns doch versprochen...
Jaaaa, hatte ich  ;))))
Denn nach Weihnachten ist schließlich vor Weihnachten, oder so ähnlich *lach*
 
Alles Liebe für euch
und für alle die krank auf dem Sofa liegen, von Herzen Gute Besserung!
 
Katrin