16. Mai 2017

Ein kleines Nachwuchstalent

 
 
bekommt heute einen eigenen Blogpost,
denn ich möchte euch diese
kleinen Karten nicht vorenthalten.
 
 
Mein Großer liebt es mit zu basteln, wenn ich
am Werkeltisch sitze.
Mittlerweile besitzt er eine eigene Kiste mit Papier
und Stanzen und so entstehen immer mal wieder
kleine Kunstwerke.
Er hatte schon als ganz kleiner Kerl einen Blick für
schönes und wenn ihm mal meine Deko nicht
am (für ihn) richtigen Platz stand, wurde umdekoriert  ;-)))
 
 
Diese zwei Karten entstanden vor knapp zwei Jahren
und fielen mir vor kurzem wieder in die Hände.
 
 
Das faszinierende war damals der Entstehungsprozess,
ich weiß es noch wie heute...
er hatte die Grundkarte fertig vor sich liegen
und schnitt sich die Teile für das Schiff zurecht,  
aber immer nur einmal...
es passte jedesmal von der Relation perfekt!
Er schnitt und es passte...
 
 
 
Ich finde, sie sind toll geworden und haben ihren
Platz in meiner Schatzkiste...
Unschwer zu erkennen, welches Thema zu dem
Zeitpunkt angesagt war  *lach*
 
 
Ich wünsche euch einen schönen Maitag
und nicht vergessen:
 
heute Abend 18:00 startet das AlexandraRenke BlogHopTeam
einen BlogHop
 
 
Seid lieb gegrüßt
Katrin
 
 
 
 


Kommentare:

  1. Unschwer zu erkennen, woher Dein Sohnemann das Kreativ-Gen hat.
    Solche Kunstwerke muss man einfach aufheben. Es sind so wunderbare Erinnerungen.
    Sei ganz lieb gegrüßt Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, Katrin!
      Sie haben zwar noch jeder eine eigene Mappe, aber ganz besonderes hebe ich bei mir auf 😉
      Ganz lieben Gruß Katrin

      Löschen
  2. Früh übt sich;-) Schön, dass ihr zusammen werken könnt. Und schön, hast du eine Schatzkiste für seine Werke:-)
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es macht auch richtig Spaß zusammen zu werkeln!
      Liebe Grüße Katrin

      Löschen
  3. Huhu Katrin,
    klasse wenn die Kleinen so viel Freude am basteln haben :)
    Ich finde die Karten richtig klasse!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das gebe ich gerne weiter, da freut er sich 😉
      Lieben Gruß Katrin

      Löschen
  4. Aus jeder Zeile lese ich Mutterstolz heraus, liebe Katrin. Das Lesen deiner Zeilen macht mir gerade richtig Freude.
    Dein "Großer" hat ganz offensichtlich viele Talente und vor allem ein ungetrübtes Augenmaß. Beachtlich, was er da "frei Schnauze" geleistet hat, wofür wir Lineale anlegen und lieber zwei Mal nachmessen müssen.
    Eine solche Schatzkiste mit kleinen "Kunstwerken" existiert sicherlich in bald jedem Haushalt mit Kindern. Wenn man diese dann in ein paar Jahren gemeinsam öffnet, ist das wundervoll - für Groß und Klein!
    Toll finde ich, wenn auf der Rückseite noch ein paar kurze Hinweise (Name, Datum, Ort des Entstehens) zu finden sind. Daran erinnert man sich nämlich schon bald nicht mehr. Vor allem, wenn die Schatzkiste immer größer und voller wird. ;)
    Ein sehr schöner Post!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du richtig gelesen, Katrin 😉 ich war so fasziniert von seinem Augenmaß... ich selber träume davon.
      Genauso setzt er auch Legobauten um, offenbar hat er eine gute dreidimensionale Vorstellung.
      Und Notizen auf der Rückseite müssen sein, die machen das Ganze erst zu einer runden Sache.
      Ganz lieben Gruß Katrin

      Löschen
  5. Liebe Katrin...
    so schön wie du mit deinem Sohn die Liebe zum Papier teilen kannst...
    seine Werke sind richtig Klasse und ich bin mir sicher in der Zwischenzeit
    sind noch einige mehr entstanden:))!!
    Alles Liebe Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch so schön, ich hätte nicht gedacht das ich mal mit meinem Sohn mein Hobby teilen würde 💚
      Ganz lieben Gruß Katrin

      Löschen
  6. Liebe Katrin,
    jetzt wird mir ganz warm ums Herz und ich denke an die Zeit als meine noch klein waren, auch ich habe es genossen.
    Wunderbar, dass du uns daran teilhaben lässt und du seine Künste auch zeigen darfst.
    Beide Karten sind toll und ich kann mir vorstellen wie stolz du auf ihn bist, das darfst du auch.
    Zudem finde ich es immer schön, wenn man etwas Gemeinsames hat was beiden Spaß macht und das tut es ganz offensichtlich.
    Wünsche euch weiterhin viel Freude miteinander. Morgen hole ich dein Geschenk ab und bin schon gespannt;)
    Ganz liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  7. Solche kleinen Schätze wollen gut verwahrt werden.
    Ich habe von meinem Sohn immer noch eine Collage
    (pinker Osterhase auf knallgrünem Hintergrund)
    gerahmt an der Wand hängen.
    Mittlerweile ist er 24 und wundert sich jedesmal,
    wenn er mich besucht...:)))

    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. man muss den Nachwuchs einfach fördern...
    und das Talent ist ja auch da...
    toll gemacht...

    LG ARDT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katrin,

    ja, auch mir wird ganz warm ums Herz ... Mama-Kind-Zeit... gemeinsames Basteln, das genieße ich auch sehr. Die Werke Deines Sohnes sind wirklich schön, die müssen unbedingt in deiner Erinnerungskiste bleiben. Schön, dass Du uns heute mal die Werke Deiner Kinder zeigst :)
    Man sieht, woher er das Talent hat ;) und er kann stolz auf sein Augenmaß sein, ich persönlich hab das überhaupt nicht im Griff hihi.
    Ganz liebe Grüße an Dich und genießt die Zeit... und natürlich großes Lob an den Künstler.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katrin
    Wow, dein Kleiner hat ja mega Talent...und ein tolles Augenmass. Unglaublich!
    Schön, dass er mit dir bastelt. Mein Kleiner kurbelt auch für sein Leben gern an meiner Cuttlebug rum...hihhi...oder mein Schneidebrett..oder der Leimstift...oder oder oder...♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ein Lob an den Nachwuchskünstler....
    Da geht das Herz auf!
    Sonnige Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Unbedingt fördern, den kleinen Nachwuchskünstler!! :-)
    Kreative Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Katrin,

    wenn ich deinen Post lese und die lieben vielen Kommentare dazu, jedes Wort ist einfach wunderschön. Ich kenne das wenn ich hier bastel und mein kleiner neben an malt oder was bastelt... ich darf ihn dann nicht ansprechen er ist dann so vertieft... schön das du die Gedanken festgehalten hast und mit uns teilst... das ist so persönlich und so schön zugleich... Ich lieb diesen Post ;)

    Ich drück dich und bis bald liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Oh - solche Kunstwerke sind unbezahlbar!!!
    Bei uns schlummern auch noch so einige "Peinlichkeiten" im Keller ;))
    Sehr talentiert der Kleine !!
    Ganz liebe Grüsse Elisabeth

    AntwortenLöschen
  15. Ein wunderschöner, warmherziger Post, liebe Katrin. Schön, dass die beiden Karten den Weg aus der Schatzkiste hierher gefunden haben. Gerne mehr.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Kathrin,

    dieser Post ist etwas ganz besonderes. Erst einmal ist das Werk Deines Sohnes wundervoll gelungen und hat mit Sicherheit einen eigenen Post verdient. Aber auch deine Worte dazu sind wundervoll, eine so stolze Mama...

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Da wird mir ja ganz warm ums Herz!
    Die Kunstwerke deines Sohnes sind sehr schön geworden. Beeindruckend, dass er alles gleich passend geschnitten hat. Toll!

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Katrin
    So liebevoll und voller Wärme geschrieben... total schön.
    Ein toller Künstler dein Sohn! Wirklich erstaunlich, wie er alles gleich passgenau zugeschnitten hat!
    Eine Mappe für die Werke meiner Kleinen hab ich auch schon... die eine beginnt sich langsam zu füllen;-)
    GlG Adriana

    AntwortenLöschen