18. April 2018

Die wohl vorerst letzten...




 
...  Karten mit dem schönen Schleierkrautpapier.
Christiane von C.K.arte hat es schon treffend formuliert, es kommt
soviel schönes nach.
Aber ab und an wird es bestimmt nochmal hier auftauchen ;))
 
Nun zu diesen Karten...
Meine Mutter bat mich letztes Jahr ihre Einladungen zum
75. Geburtstag zu gestalten.
Sehr sehr gerne, lautete meine Antwort.
 
Ihre Wünsche waren:
- Blümchen
- zart
- gerne mit grün
 
Ansonsten hatte ich freie Hand, auch im Format.
Ok... also habe ich zuerst meinen Bestand durchforstet, nix...
Dann die Shops, da gab es auch nichts was ihr richtig gefiel.
Langsam machte sich etwas Verzweiflung breit...
Also hieß es abwarten... warten auf neue Frühjahrspapiere...
 
Und dann kam es... DAS Papier
wie auf die Wunschliste zugeschnitten, perfekter ging es eigentlich nicht.
Das Einzige war nur, das sich meine Mutter nicht zwischen beidem Versionen
entscheiden konnte, und so gab es die eine Hälfte
in rosa und die andere in grün.
 
 
***
 



***
 
 
 
 
 
***
 
 
Wir haben uns nur in der Anzahl der Einladungen eeeeetwas
verschätzt *lach*
aber wir lassen ja nichts umkommen und so habe ich die
übrig gebliebenen Einladungen zu Grußkarten umgearbeitet.
 Die 75 ließ sich nur nicht mehr unfallfrei entfernen und so
wurde sie halt mit einem Schmetterling kaschiert.
Wer genau hinschaut, sieht sie noch hervorblinken ;)
 
 
 
 
 ***
 

 
 ***
 
 
 Ihr Lieben... hier ist der Frühling mit viel Sonne eingezogen
ich genieße ihn in vollen Zügen
 
Alles Liebe für euch
 
Katrin
 
 
 
 Dann noch etwas... es schwebt ja über uns gefühlt das Damoklesschwert
der DGSVO...
von vielen Fragezeichen begleitet,
ebenso Angst und Magengrummeln...
Schaut doch mal bei Katrin von Katrins kreative Art vorbei,
sie hat eine sehr informative Linksammlung gepostet.
Ich danke dir übrigens aus tiefstem Herzen, mir hat das eine Menge geholfen.
Nun muss noch einiges umgesetzt werden,
aber meinen Blog werde ich deshalb nicht schließen!
Also aufstehen, Krone richten und weiter geht's ;))
 
 
 
 
 
 


11. April 2018

Von junger Liebe und Gartenliebe...

 
 
 
 
Hallo ihr Lieben,
 
 
es geht munter-fröhlich weiter mit den Magicals,
diesmal wieder für eine Glückwunschkarte für
ein frisch verliebtes Pärchen.
Zwei Herzchen aus vorher eingefärbtem Papier ausgestanzt und
transparente Strukturpaste vorsichtig eingefärbt,
 
Wirklich vorsichtig, denn das Pulver gibt ordentlich Farbe ab
und ich wollte es diesmal etwas zarter und heller,
zumindest bei dem Schriftzug.
Ich werde mir wohl noch mehr Farben zulegen,
das macht so ein Spaß.
Mir fehlt zB noch ein schönes Gelb, wer mir eines empfehlen kann, gerne!
 
 

 ***
 
 
 
 ***
 
 
***
 
 
 
Liebe Susanne, jetzt kommen Bilder für Dich ;))
Nach deinem Kommentar zum letzten Post bin ich direkt mit der Kamera
nach draußen geflitzt und habe Fotos gemacht.
Mit Morgensonne...
 

***

 
***
 
Hoffentlich fängt es bei dir jetzt auch an zu blühen, vor allem
die Schneeglöckchen.
Zwischen dem letzten Post und den Fotos lagen ein paar
wunderbar warme Tage, die die Knospen geradezu aufspringen ließen,
die Schneeglöckchen aber leider ganz schnell verblühen lässt.
Die mögen es ja gerne richtig kalt.
So habe ich nur noch ein Bild mit den Samenkapseln machen können.
 
***
 
***
 
 
Ihr Lieben, macht es euch fein!
 
 
Liebe Grüße
 
Katrin
 
 
 
 
 


7. April 2018

Nicht nur die Natur explodiert...

 
 
 
... sondern auch die Farbe auf dem Papier,
deshalb müssen bei dem heutigen Beitrag wahrscheinlich Sonnenbrillen
aufgesetzt werden  *lach*

Um ehrlich zu sein, ich war mir erst nicht sicher, ob das Ganze
nicht etwas "too much" ist, aber es hat so Spaß gemacht
und es floss mir so aus den Fingern,
das ich mich entschlossen habe, da müsst ihr jetzt durch... *zwinker*
Denn als die Karte fertig war, war es genau das was
mich momentan der Frühling fühlen lässt.

...Farbe...
...Spannung...
...Erwachen...

Es ist seit dem Osterwochenende soviel in der Natur passiert,
es ist sooo schön.
Überall springen die Knospen auf,
die Vögel zwitschern in einem durch und während ich hier schreibe,
ruft der Buntspecht die ganze Zeit.
Und einen Zitronenfalter habe ich auch schon gesichtet...

 
 

 
 
Dienstag schien bei uns dann so schön die Sonne, das mich
nichts mehr hielt und ich die Blumenbeete aus dem
Winterschlaf geholt habe.
Spätestens da hat merkte man, das der Winter recht feucht
und sonnenarm war,
denn selbst die Beete auf der Südseite waren fast komplett vermoost,
das hatte ich noch nie.
Aber jetzt ist alles fertig, die Gräser gestutzt und überall
lachen einen die Frühjahrsblüher an.
Ein Gutes hatte ja der lange Winter,
die Schneeglöckchen halten wunderbar lange aus.
 







Das Thema Frühling passt deshalb
als neue Challenge mehr als perfekt...
Also ihr Lieben... ran an das Papier, den Stoff, den Teig,
die Deko oder den Fotoapparat
und begrüßt mit uns den Frühling...
das Wunder des Neuanfangs.
Wir freuen uns auf eure kreativen Ideen!
 
 

 
 
 
Ihr Lieben...
ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende,
macht es euch fein!
 
sonnige Frühlingsgrüße
 
Katrin
 
 
 
 
 


4. April 2018

Heute mal Vintage...

 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
 
 
heute ist die Karte eines besonderes Märzgeburtstagskindes dran,
nämlich meine kleine Schwester...
Sie mag es sehr gerne vintage, also musste ich mal gaaanz
tief in meiner Papierkiste kramen.
Denn irgendwo in meinem Hinterkopf wusste ich, das da
noch etwas in dem Stil schlummert.
Und siehe da... da fand sich etwas, was eigentlich perfekter nicht sein konnte.
Vintage...
März...
und auch noch in passender Größe geschnitten, ich brauchte es nur noch auf dem Kartenrohling zu platzieren.
Es wartete offensichtlich auf genau diesen Auftritt *zwinker* 
 
Ganz im Anfang meiner Bastel"karriere" habe ich erstmal
alles wahllos gekauft, was mir so gefiel und angeboten wurde.
Erst so nach und nach wurde es gezielter,
aber so hat man halt für fast alle Fälle etwas da.
Naja fast alle....
 
 
***
 
 
 
***
 
Die Perlchen liefen mir mal in einem Discounter über den Weg,
sechs verschiedene Farben in süßen Glasfläschchen.
Und inspiriert von Diana, fanden ein paar den Weg auf eine Blüte
und um den "März".   
 
***
 
 
 
 
Ihr Lieben,
genießt die restliche Woche und nicht vergessen...
am Samstag beginnt eine neue Challenge bei kreativ-durcheinander,
ich freue mich schon auf euch!
 
Liebe Grüße
 
Katrin
 
 
 
 
 


1. April 2018

Geborgen...

 
 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
 
in der KreativBox März befand sich eine Klappkarte in Form eines
Hasen und sein kleiner Bruder...
Und PanPastell... also Pastellkreide...
Sehr spannend!
Es packte mich...
und es kamen noch mehr Farben dazu...
 
Wie ich dann die beiden Hasen in der Hand hielt
und der Kleine so im inneren der Karte lag,
fiel mir dazu ein Lied ein, das meine Kinder oft zum Einschlafen gehört haben.
Warm und tröstlich...
 
 
***
 
 
 
***
 
Geborgen
 
Der Tag ist vergangen, die Nacht steht bereit.
Zum Schlafengehn ist es nun wieder mal Zeit.
Die Zähne sind sauber, ich hab mich geduscht.
Den Schlafanzug an, in die Federn gehuscht.
 
Geborgen, richtig geborgen.
Hier fühl ich mich wohl und ich kuschel mich ein.
Geborgen, richtig geborgen.
Hier hat man mich lieb und ich bin nicht allein.
 
 
 
 
Ich les noch zwei Seiten, dann lösch ich das Licht.
Ganz leise kommt Mama und küsst mein Gesicht.
Sie glaubt wohl, ich schlafe, und schon ist sie weg.
Ich hol Buch und Lampe schnell aus dem Versteck.
 
Geborgen...
 
 
 
***
 
 
 
Wenn alle schon schlafen, dann lieg ich noch wach.
Ich schaue den Mond an hoch über dem Dach.
Ich denke an Schönes und träume, wie du.
Ich rede mit Gott, und der hört mir auch zu.
 
 
Geborgen, richtig geborgen.
Hier fühl ich mich wohl und ich kuschel mich ein.
Geborgen, richtig geborgen.
Hier hat man mich lieb und ich bin nicht allein.
 
                                                      Aus "Abends ist es schön"
                                                      Text: Roland Paul Lange    Melodie: Hella Heizmann
 
 



Ihr Lieben...
 
ich wünsche euch allen von Herzen ein gesegnetes Osterfest,
fühlt euch geborgen, von Gott getragen...
 
 
Katrin
 
 
 
 
 
 



26. März 2018

Eine weitere Schleierkrautvariante...

 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
ich kann einfach nicht die Finger von diesem wunderschönen Papier lassen,
es eignet sich aber auch für so viele Gelegenheiten.
Hier wieder für einen Geburtstag und diesmal
habe ich es ein wenig in den "Hintergrund" gerückt,
mit einem Zweig und meinen geliebten Vögelchen dekoriert
und das ist es eigentlich auch schon.
Toll oder?
Nur wenige Zutaten und eine Karte ist fertig...
 
(über die Stunden des Grübelns und der Teile hin und her Schiebens
schweigen wir an dieser Stelle mal lieber... *grins*)
 
Und ...
Das Auschneiden der Blüten ist weniger Fummelskram,
als es aussieht, ganz wirklich... ;))
 
 
***
 
 
 
***
 

 
 
Mein Kleiner geht heute für vier Tage zu meiner Mutter...
ein etwas seltsames Gefühl... denn es ist für ihn das erste mal...
Meine Kinder werden wohl groß *augenzwinker*...
aber bei Oma übernachten ist einfach eine tolle Sache,
und es werden garantiert beide Seiten in vollen Zügen genießen!
 
 
Ihr Lieben...
 
habt einen wunderbaren Start in die neue Woche
 
Katrin
 
 
 

20. März 2018

Im Hasengalopp...

 
 
 
 
 
Hallo ihr Lieben...
 
 
vor ein paar Tagen hatten wir ordentlich Aufregung im Garten...
Da saß doch tatsächlich ein dicker Feldhase neben unserem 
Kaninchengehege und interessierte sich brennend für
dessen "Inhalt"...
Der sieht nämlich fast genauso aus, wie die zwei Süßen 
auf der Karte.
Und dann auch noch weiblich...
 
Zwei süße Mädels also...
fand Herr Feldhase anscheinend auch, und so ging es
mindestens fünf Minuten im Hasengalopp  
schön im Kreis um das Gehege.
Herr Hase und die zwei Fräulein Kaninchen...
 
Es war zu lustig...
irgendwann merkte Herr Feldhase das das Ganze wohl etwas
sinnlos ist und zog unverrichteter Dinge ab.
Wir sind gespannt, ob er wiederkommt... ;)))
 
 

 
***
 
 
 
 "Frohe Ostern" ist momentan ausverkauft,
frau holunderbütenweiss war mal wieder nicht auf Zack...
aber "Gruss&Kuss" passt ja ebenso gut ;)
 
***

 
 
Ihr Lieben...
 
genießt die mittlerweile warme Sonne,
ich freue mich vor allem das man wieder draußen Fotos machen kann.
Da darf das Chaos in der Küche gerne warten,
manchmal muss man halt Prioritäten setzen *grins*
 
Liebe Grüße
 
Katrin